Hochzeitsgastkleider: die Styleetikette mit besten Tipps für Hochzeitsgäste

Ob Abendkleid oder Cocktailkleid als Hochzeitsgast - unsere Empfehlungen für Dich!

Hochzeitsgastkleid

 

KLEIDER FÜR HOCHZEITSGÄSTE

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gange. Die beste Freundin hat das Ja-Wort gegeben und du bist eingeladen ihren besonderen Moment mit ihr zu teilen. Es ist schön, wieder einen Grund zu haben sich richtig festlich kleiden zu dürfen und ein neues Cocktailkleid, Maxikleid oder sogar Abendkleid aussuchen zu dürfen. Allerdings ist die Wahl des richtigen Kleides für viele von uns eine große Herausforderung. Die Wahl des Hochzeitsgast-Kleides hängt oft von dem Ambiente des Ortes ab, an dem gefeiert wird. Bei einer Strandhochzeit auf Sylt wählt man sicherlich ein anderes Kleid als bei einer Burghochzeit. Es werden immer öfter Mottopartys gefeiert. Man sollte unbedingt auf die Kleiderordnung der Einladung achten und gegebenfalls nachfragen. Wird explizit um festliche Kleidung gebeten, so heißt es für Damen ein langes Abendkleid und dunkler Anzug oder Smoking für die Herren. Feiert das Brautpaar etwas legerer, sollte es keinesfalls Jeans und T-Shirt bedeuten. Es ist immer noch eine Hochzeit und ein ganz besonderer Tag für das Brautpaar - ein schlichtes Cocktailkleid oder luftiges Maxikleid sind eine sichere Wahl dafür.

Ob ein festliches Abendkleid oder flottes Cocktailkleid, eine Regel sollte man immer beachten: die Braut steht im Mittelpunkt, ihr stiehlt man nicht die Show. Aber du willst ja auch kein weißes Abendkleid tragen, sondern einfach nur wunderschön aussehen. Hier sind unsere Empfehlungen für dich.

HOCHZEITSGASTKLEIDER-FARBEMPFEHLUNG – WAS HOCHZEITSGÄSTE GLÜCKLICH MACHT

Die richtige Farbe ist ein großes Thema bei der Auswahl von deinem Hochzeitsgastkleid. An dieser Stelle sollte man gewisse Stil-Regeln beachten. Die Farbe Weiß ist der Braut vorbehalten. Farbe Schwarz galt über viele Jahrzehnte als Farbe der Trauer. Diese Tradition wird nicht mehr so eng gesehen. Nichtdestotrotz, eine Hochzeit ist ein Fest der Glückseligkeit. Entscheidet man sich für das elegante, klassische Schwarz, so sollte man zumindest bei den Accessoires auf fröhlichere Farben setzten und so das Hochzeitgastoutfit auffrischen.

Pastelltöne und dezente Farben eignen sich immer gut. Das gilt übrigens nicht nur für das Hochzeitsgastkleid sondern auch für das Make-up. Die beliebteste Wahl sind Abendkleider in Nude, Hellblau, Pastell oder auch Marineblau. Die Farbe Marineblau hat den Vorteil uns immer schlanker erscheinen zu lassen und der Haut angenehme Frische zu verleihen. 

Unsere Empfehlung für die Sommermonate: zu Farbe greifen und neue Cocktailkleider in frischen Farben oder Blumenprints ausprobieren! Ob Hochzeit in der Toskana, Strandhochzeit auf Ibiza oder eine entspannte Gartenhochzeit daheim - die neuen Party-Kleider in sommerlichen Farben und prächtigem Blumenmuster sehen glamourös aus und verbreiten als schöner Nebeneffekt gute Laune.

TRAUZEUGIN GESUCHT

Trauzeugin zu sein ist sicherlich eine große Ehre. Die Frage der Kleiderordnung ist schon oft für die Hochzeitsgäste schwierig genug. Als Trauzeugin steht man zusätzlich im Mittelpunkt, daher ist die Wahl des richtigen Trauzeuginnen-Kleides besonders wichtig. Zuerst sollte man die Wünsche der Braut zum Trauzeuginnenkleid abfragen. Gibt es ein Motto oder eine Farbvorgabe für die Hochzeit, so sollte man diese unbedingt beachten. Als zweite Faustregel gilt: nicht übermäßig viel Haut zeigen oder besonders aufregend aussehen (außer man ist Pippa Middleton und begleitet eine zukünftige Prinzessin zum Alter). Gibt es keine Farbwahlvorgabe, so kann man sich frei von seinem Geschmack leiten lassen. Besonders angesagt sind elegante bodenlange Abendkleider in sanften Pastellfarben aus Spitze oder luftigem Chiffon. Sehr beliebt sind auch Kleider in allen Schattierungen von Blau. Dieser Farbton wirkt besonders edel und schmeichelt jeder Figur. Auch ein bisschen Glanz ist erlaubt, solange das Brautkleid nicht übertrumpft wird. Und last but not least, denke an den Wohlfühlfaktor! In dem Kleid solltest du die Nacht durchtanzen können und wenn es zum Brautstraußwerfen kommt, auch dem Brautstrauß hinterherspringen können!  Das Wichtigste sollte man nie außer Acht lassen: schließlich geht es darum, eine unvergessliche Hochzeit zu feiern und der Braut gute Dienste als Trauzeugin zu leisten!

Abendkleid Xenia Rosa             Cocktailkleid Xandra, marineblau             Abendkleid Amelia Rosa

Wedding-Wissen: Das sind die Trends für Hochzeitsgastkleider

Ob langes Abendkleid oder kurzes Cocktailkleid entscheidet man ganz individuell und nach eigenem Geschmack. Wichtig ist es bei der Wahl des Schnittes seinem Typ getreu zu bleiben und dem Anlass und dem Festlichkeitsgrad der Hochzeit gemäß gekleidet zu sein, d.h. zum Beispiel Schulterbedeckung bei einer kirchlichen Trauung oder langes Abendkleid falls dadrum ausdrücklich gebeten wurde.  Generell gilt: fühlt man sich wohl in dem Kleid, so strahlt man es auch aus. 

Die Wahl des Stoffes ist auch ganz individuell. Spitze wirkt besonders edel und elegant. Chiffon ist luftig und leicht und tanzt bei jeder Bewegung mit . Glatte Stoffe wie Satin strecken optisch. 

Klare, figurbetonte Schnitte wirken elegant. Taillierte Kleider mit ausgestelltem Rock sind romantisch verspielt. Etuikleider sind ein beliebter Klassiker, mit dem man immer richtig liegt. Neckholderkleider versprühen Glamour. Lasse dich von unserer Wahl inspirieren oder fachgerecht in unseren Filialen beraten!

 

Kundenservice
Kostenloser Versand aus Deutschland