Welche verschiedenen Stoffe gibt es im Bereich der Abendkleider

Welche unterschiedlichen Eigenschaften verschiedene Stofftypen mit sich bringen und welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben möchten wir dir in diesem Beitrag näherbringen.

Tüll – Fühle dich wie eine Prinzessin

Stoffkunde Tüllkleid, Frederica Himmelblau

Voluminöse Kleider im Duchesse- oder Princess-Stil kennzeichnen sich vor allem durch ihren einzigartigen Stoff aus: Tüll. Dieser besteht aus einem transparentem, aber steifem Gewebe. Die etwas festere, grobe Struktur entsteht aus Stofffäden, die zu einem Netz verknüpft werden. Schichtet man mehrere Lagen an Tüll, so wird das Kleid voluminöser erscheinen und ihm eine Form verleihen. Verzaubere in einem Traum von Tüll und besteche in dem angesagten Prinzessinnen-Look zum Beispiel auf Deinem bevorstehenden Abiball. Der Tüll kann als Unterrock für einen weiten Rock Teil verarbeitet werden. Andererseits kann dieser auch als Überrock oder aufgenäht in Kombination mit aufwendigen Stickereien, Pailletten und Verzierungen eingearbeitet werden. Von Vorteil sind außerdem die Stabilität, Atmungsaktivität und Leichtigkeit des Materials. Trotz der Robustheit des Tülls, ist es ein eher zarter Stoff. Gerade daher ist als Nachteil zu erwähnen, dass Tüll empfindlich ist und Du bei der Pflege und Reinigung gut Acht geben musst. Darüber hinaus trägt Tüll bei einem weiblichen, kurvigen Figurtyp schnell ungünstig auf. Einer zarten Figur hingegen verleiht es das gewisse Extra und lässt sie strahlen. Lass Dich gerne dazu in einer unserer VIVIRY Filialen beraten.

Chiffon – Schwebe mit einer Leichtigkeit über das Parkett

Stoffkunde Chiffonkleid, Dueena

Besonders gut für Sommerhochzeiten, Konfirmationen und auch Abibälle eignet sich der Stoff Chiffon.  Das feine, geschmeidige Gewebe aus Kunst- oder Naturfasern ist luftig und schwingt bei jeder Bewegung toll mit. So umspielt das Material elegant weibliche Kurven. Weich, zart und fein fühlt sich der Chiffon auf Deiner Haut an. Im Sommer kühlt er diese zusätzlich. Diese grandiosen Eigenschaften  werden ergänzt durch eine gute Atmungsaktivität, Haltbarkeit und Eleganz. Chiffon passt zu jedem Figurtyp, da er fließend fällt und Deine Kurven ins perfekte Licht rückt. Doch auch dieses Material bietet einige kleine Nachteile, wie seine Empfindlichkeit. Somit ist Chiffon ein Stoff, der gerne und schnell knittert und mehrere Lagen benötigt, um blickdicht zu erscheinen. Lass Dich davon aber nicht abschrecken. Mit der richtigen Pflege ist Chiffon ein sehr dankbares und schönes Material. Gerade im Schnitt einer A-Linie wirst Du in einem Modell aus Chiffon der absolute Eyecatcher auf Deiner kommenden Veranstaltung sein.

Satin – Edel auftreten in einem schimmernden Traum von Kleid

Stoffkunde Satinkleid, Henrieke Rot

Eine schmalere Silhouette, sowie eine optische Vergrößerung der Oberweite: das kann Satin bewirken, denn Satin schmeichelt Deinen weiblichen Rundungen. Das eng miteinander verflochtene Garn macht das Gewebe geschmeidiger und lässt den Stoff glatt fallen. Satin kann aus diversen Materialien, wie Polyester, Acetat, Viskose und Baumwolle, gefertigt werden. Eine Mischung aus Seide und Viskose ist im Trend. Diese Kombination bezeichnet man auch als Duchesse und zeichnet sich dadurch aus, dass der Stoff Feuchtigkeit gut aufnehmen kann und somit auch schnell trocknet – ideal für eine Hochzeit in den Sommermonaten. Satin aus reiner Seide hingegen ist sehr edel, kostenintensiv, eignet sich aber ideal für Winterhochzeiten. Reine Seide hält nämlich warm. Auch nach längerem Sitzen bleibt Satin knitterfrei. Seine Leichtigkeit in Verbindung mit seinem hohen Tragekomfort bilden die perfekte Grundlage als Stoffoption, wenn Du auf einer Hochzeit oder einer ähnlich festlichen Veranstaltung eingeladen bist. Das relativ knitterfreie und schnell trocknende Material kann ganz unterschiedliche Eigenschaften aufweisen: von leicht zu schwer, fließend zu steif oder auch matt, sowie hochglänzend. Aufgrund dieser wunderbaren Vielfalt ist das Angebot an Satin-Kleidern groß. Auch bei Satin solltest Du bei der Reinigung aufpassen, da der Stoff empfindlich ist und sich Flecken schnell festsetzen können. Achte also auf das richtige Deodorant, Parfum und im Regen solltest Du dein Traumkleid zum Beispiel mit einem Bolero bedecken. Dann steht Deinem schimmernden, edlen Auftritt in Satin nichts mehr im Wege.

Jersey – Verzaubere mit einem perfekt sitzenden figurbetonten Modell

Stoffkunde Jerseykleid, Hennja Blau

Ein sich dem Körper anschmiegender Stoff? Genau! Die Lösung nennt sich Jersey. Überwiegend aus Viskose, (Baum)Wolle oder Seide gefertigt wird dem Material eine dehnbare Faser namens Elasthan hinzugefügt. Dieses Wundermittel sorgt für eine Rücksprungkraft. Das heißt es beult sich nicht aus und zieht sich nach dem Tragen wieder in seinen Urzustand zurück. Jersey wird zudem nicht, wie die eben genannten Stoffe, gewebt, sondern maschinell fein gestrickt. Diese Maschenware ist also eine tolle Option für körperbetonte Kleid Modelle. Fühle Dich wohl in deinem Jersey-Kleid und traue Dich etwas aus Deiner Komfort-Zone heraus. Du kannst alles tragen.

Glitzer und Pailletten – Red Carpet Look und Hollywood-Feeling

Besonders glamourös wirken Kleidvarianten mit Glitzeroptik oder Paillettenverzierungen. Auf Deinem Abiball, Tanzball oder Deiner Konfirmation wirst du der absolute Hingucker sein. Versprühe eine Portion Glamour und ziehe die Blicke auf Dich.

 

HIER GEHT ES NUN für dich WEITER in UNSEREm RATGEBER:
DIE verschiedenen Schnitte von Abendkleidern

zu Schritt 2


Figurtypen ; Änderungsmöglichkeiten ; Länge ; Accessoires )

 

Traumhafte Abendkleider für dein unvergessliches Event findest du im VIVIRY Online-Shop

Wir hoffen dir hiermit etwas mehr Klarheit bei den Stoffen für dein Traumkleid verschafft zu haben. Solltest du mehr Fragen haben, so kontaktiere uns gerne.

Wir wünschen Dir ein unvergessliches Event und hoffen dich schon bald in einer unserer Filialen begrüßen zu dürfen.

Ballkleider-kurz-online

 

Kundenservice
Kostenloser Versand aus Deutschland
Gesamtbetrag (inkl. MwSt.)
€ 0,00
Zur einkaufstasche